Fertigungsüberwachung

Eine Zertifizierung nach ISO 9001 ist kein Garant für Qualität. Sie ist nur ein Werkzeug, das richtig eingesetzt werden muss, um optimal zu funktionieren.

Wegen der vielen Zulieferer aus aller Welt ist es äußerst schwierig, den gewünschten Qualitätsstandard aller Bauteile von Windenergieanlagen oder Offshore-Umspannplattformen sicherzustellen. In langen Lieferketten führen sprachliche oder auch kulturelle Missverständnisse oft zu gravierenden Informationsverlusten, wichtige Schnittstellen und Prozesse greifen dann nicht mehr reibungslos ineinander.

Unsere effiziente Fertigungsüberwachung erfolgt in mehreren Schritten, die eng miteinander verzahnt sind:

  1. Abgleich der Dokumentation und Spezifikationen
  2. eingehende Prüfung der Prozesse und Schnittstellen
  3. kontinuierliche Kontrolle vom Wareneingang bis zur Auslieferung
  4. regelmäßige Erstellung von Berichten, Risikobetrachtungen und Prüfplänen
  5. Identifikation und Entwicklung von Verbesserungspotenzialen
  6. Sicherstellung der permanenten Einhaltung der Prüfpläne

Durch die ausgewiesene Neutralität der FAKON-Wind-Experten gegenüber den Produkten und Produzenten ergänzen wir Ihr Personal vor Ort und geben hilfreiche Empfehlungen, die zur Einhaltung der Liefertermine und einer signifikanten Kostenreduzierung im Fertigungsprozess führen.

FAKON Wind - Für Ihren Winderfolg!